Hallo RC-Flugmodellfreunde

Ihr habt Interesse am Modellfliegen und am Modellbauen? Wir, die Jugendwarte Alexander Niemand und Klaus Engel, bringen es Euch bei! 

   

 

Alexander Niemand

 

Klaus Engel

Modellfliegen lernen

Es sind keinerlei Vorkenntnisse oder Anschaffungen notwendig.

Unser Verein verfügt über ein Trainingsflugmodell, welches über ein Lehrer-Schüler Fernsteuerungssystem gesteuert wird.

Dabei wird an die Fernsteuerung des Trainingsflugmodells (Lehrer) eine zweite Fernsteuerung (Schüler) über ein spezielles Kabel angeschlossen. Beide Fernsteuerungen sind annähernd identisch programmiert, so dass das Flugmodell von beiden Fernsteuerungen gesteuert werden kann. Die Lehrerfernsteuerung hat einen kleinen, aber sehr wichtigen Unterschied.

Auf einem speziell programmierten Schalter kann der Lehrer zwischen den beiden Fernteuerungen hin und herschalten. So bringt der Lehrer das Flugmodell nach einer kurzen Einweisung erst auf Höhe, ehe er den Schalter umlegt und Ihr das erste Mal fühlen könnt, wie sich solch ein Flugmodell in der Luft verhält.

Keine Angst - sollte etwas schief gehen, hat der Lehrer immer einen Finger am wichtigen Schalter und kann sofort eingreifen, indem er das Flugmodell wieder für einen kurzen Augenblick übernimmt und es gegebenenfalls wieder auf Höhe zurückbringt. Also, es kann nichts passieren! 

   

 

 

 

Wir sind, soweit es Wetter und andere Termine erlauben, von Anfang April bis Ende Oktober, immer sonntags von 10 bis 13 Uhr, auf dem Flugplatz. Um sicher zu gehen, dass Ihr wirklich jemanden antrefft, könnt Ihr uns über e-Mail bzw.

Telefon wie folgt erreichen:

e-Mail:  jugend@fsm69.de 

Telefon Vereinsheim:    05661 51844

Natürlich lassen sich außerhalb der festen Trainingszeiten individuelle Zeiten vereinbaren.

Die Modellfliegerei kann man zwar nie früh genug beginnen, jedoch ist man auch nie zu alt für dieses Hobby. 

   
  

 

Erstausrüstung

Wenn Ihr die ersten Erfahrungen gemacht habt und Euch dazu entscheidet ein eigenes Flugmodell und eine Fernsteuerung zu kaufen, stehen wir Euch gern mit Rat und Tat zur Seite.

Da das Angebot an Flugmodellen und Fernsteuerungen sehr umfangreich ist und jeder Modellpilot andere Schwerpunkte setzt, können wir hier keine Musterlösung bieten.

Aber wir können euch gerne beim Kauf beraten. Der Einstieg in den RC Modellflug muss nicht teuer sein. Wenn man sich ein wenig umschaut, kann man für ca. 350€ eine Erstausrüstung erwerben. Nach oben sind natürlich keine Grenzen gesetzt.

Flugmodelle aus Polystyrol (sog. Schaumwaffeln), sind meist sehr robust und verzeihen dadurch schon mal die ein oder andere unsanftere Landung. Und Spaß machen die außerdem! 

   

Typisches Einsteigermodell

 

Schüler - Lehrer

Jugendwettbewerbe im DMFV 

Der Deutsche Modellflug Verband (DMFV) richtet jährlich Jugendwettbewerbe in verschiedenen Kategorien aus. In regionalen Vorentscheiden kann man sich für die deutschen Meisterschaften qualifizieren.

Unser Nachwuchs war in den letzten Jahren sehr erfolgreich bei diesen Meisterschaften und konnte eine Reihe von Titeln nach Melsungen holen.

Bei Interesse, an solch einem Wettbewerb teilzunehmen, können unsere Nachwuchspiloten auf Wettbewerbsmodelle des Vereins zurückgreifen. 

   

DMFV Jugendwettbewerb

 

Team FSM 69 Melsungen e.V.

 

   

Segler-Wettbewerb

 

....so sehen Sieger aus!

Versicherung 

Die Versicherung ist ein leidiges, jedoch notwendiges Thema. So lange Ihr über das Lehrer-Schüler System bei uns am Kabel fliegt, seid Ihr über uns versichert.

Aber sobald Ihr selbständig ein Flugzeug steuert, ist eine spezielle Versicherung notwendig. Keine Panik, das ist jetzt nicht so teuer, wie es sich anhört.

Informationen zu Kosten und Umfang des Versicherungsschutzes und einer Vereinsmitgliedschaft findet Ihr unter dem Punkt „Verein“. Eine einfache Haftpflichtversicherung reicht fürs Modellfliegen nicht aus!

Also Jungs und Mädels, wir hoffen wir haben euer Interesse geweckt und sehen uns bald mal auf unserem Modellflugplatz!

 zum Seitenanfang zurück 


Copyright by www.FSM69.de